manga-comic-convention-2015-sailor-moon

Manga Comic Convention 2015

Hey Moonies!

Nach monatelanger Vorbereitungszeit war es am vergangenen Wochenende soweit. Auf der zweiten Manga-Comic-Convention in Leipzig, die letztes Jahr parallel zur Leipziger Buchmesse gestartet worden ist, feierten wir den Start von unserem neuen Projekt „Sailor Pride“.

manga-comic-convention-2015-sailor-moon

Vom 12.-15. März 2015 zog es Anime-, Manga- und Cosplay-Begeisterte nach Leipzig, zur MCC, der Anime-Convention von der Leipziger Buchmesse. Über vier Tage verwandelte sich Leipzig zum Mekka der Otaku-Szene. Wie bereits im Vorjahr waren wir vom SailorMoonGerman Team mit einem Stand vertreten um euch „Sailor Moon“ Programm auf der Buchmesse zu bieten!

Nachdem wir schon am Mittwoch unsere 55m² große Ausstellerfläche liebevoll mit Sailor Moon Merchandising-Produkte sowie euren eingesendeten Sailor Pride Artefakten ausgestattet hatten, freute sich das anwesende Team auf die kommenden Tage. Der Messe-Donnerstag begann sehr entspannt für alle Anwesenden. Unzählige Besucher erkundeten die Ausstellung und schwelgten in Erinnerungen. Erinnerungen waren auch das Stichwort unserer Sailor Pride Kampagne.

Seit nunmehr genau 20 Jahren feiert „Sailor Moon – Das Mädchen mit den Zauberkräften“ ihre Präsenz im deutschsprachigen Raum. 1995 starte die klassische Anime-Serie auf dem ZDF und löste durch die spätere Ausstrahlung auf dem Privatsender RTL2 einen regelrechten Boom zum Thema „Anime“ in Deutschland aus. Verteilt über das ganze Jahr wollen wir dieses besondere Jahr mit euch, den Sailor Moon Fans feiern. Demnach ruften wir die Kampagne Sailor Pride ins Leben, um den Stolz der Sailor Moon Fans zum Ausdruck zu bringen. Der Startschuss war die „LBM“ mit einer Ausstellung an Artefakten aus 20 Jahren Fandom.

Neben der Ausstellung boten wir den Messe-Besuchern verschiedene Programmpunkte, wie z.B. einer Merchandising-Führung am Freitag & Sonntag. Unser SMG Mitglied Sappramoon führte durch die Geschichte der einzelnen anwesenden Produkte von unserer Ausstellung und erklärte die besonderen Feinheiten der Sailor Moon Raritäten.

Der Freitag lockte schon mehr Sailor Moon Fans an. Die Halle 1 füllte sich immer mehr mit Begeisterten Besuchern, die sich freuten nach langer Zeit wieder Freunde zu sehen, ihre Cosplays zu präsentieren oder einfach nur Spaß am Hobby zu haben. Auch wir hatten am Freitag viel Spaß mmit den Sailor Moon Fans. Auf der Großen Bühne durften wir euch eine Sailor Moon Bühnenshow präsentieren. „In letzter Sekunde“ wurde am Messe—Freitag ein Programmpunkt auf der großen Bühne gestrichen und so wurden wir von der Messe gefragt ob wir einspringen konnten. Gesagt getan, innerhalb von 4 Tagen konzipierten wir eine Bühnenshow aus Gesang, Tanz und Talk. Zusammen mit unserem SMG Mitglied & SMG-Model Désirée präsentierten wir euch die „Happy Birthday Sailor Moon“ Show. In der einstündigen Show behandelten wir – zusammen mit dem Publikum – den Hype um Sailor Moon. Um der Talk-Runde den nötigen Pfiff zu geben performte Désirée drei Songs live. „Moonlight Densetsu“, „Zwinge niemals die Liebe“ sowie das Sailor Moon Intro „Sag das Zauberwort“ fesselte das anwesende Publikum und animierte zum Mitsingen und sogar zum Mittanzen mit. Glücklich starteten wir somit in ein Wochenende voller Sailor Moon Erinnerungen.

Freitagabend reiste auch unser Gast aus Italien ein, Marco Albiero. Der italienische Illustrator Marco Albiero zeichnete den Sailor Moon Styleguide für die internationale Vermarktung. Egal ob auf den deutschen DVDs, englischen Merchandising-Produkten oder weiteren Sailor Moon Artikeln auf aller Welt, Marcos Zeichnungen zieren seit dem Sailor Moon Comeback weltweit diverse Motive. Aufgeregt und voller Vorfreude erwarteten wir unseren ersten Gast aus dem Ausland, den wir je eingeladen hatten. Bereits beim gemeinsamen Abendessen am Freitagabend stellten wir schnell fest, was für ein lockerer und liebenswürdiger Gast Marco ist. Zusammen freuten wir uns schon auf den Messe-Haupttag dem Samstag.

Der Samstag war der Besucher-stärkste Tag auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Neben den Massen an Besucher versuchten wir euch das interessanteste Sailor Moon Programm zu bieten. Neben unseren eigenen Aktivitäten kooperierten wir mit Kazé-Deutschland zusammen um euch ein spannendes Sailor Moon Spiel zu bieten. Auf der MCC fiel der Startschuss zur Sailor Moon Stempel Ralley! Die Spielregeln erinnerten an Schnitzeljagd. Ziel war es am jeweiligen Ralley-Tag die fünf „echten“ Sailor-Kriegerinnen zu finden. Sprach man die „echten“ Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit an, so bekam man einen Stempelaufdruck auf einer Sailor Moon Postkarte – die man sich vorher abholen musste. Hatte man alle fünf Stempel auf seiner Stempelpostkarte beisammen, so konnte man an der Sailor Moon Lotterie am Kazé-Stand teilnehmen. Die Sailor Moon Lotterie lockte mit tollen Sailor Moon Preisen, so konnte man u.a Sailor Moon Kalender für 2015, sowie exklusive Messe-Produkte wie z.B. Tüten und Tassen im Sailor Moon Style gewinnen. Der Hauptpreis war aber ein eigenproduziertes Sailor Moon Roll-Up im SuperS Style!

Die Jagd nach den Sailor-Kriegerinnen gestaltete sich am Messe-Samstag und am Messe-Sonntag als ein lustiger Spaß, da in Halle 1 mehre Sailor Cosplayer unterwegs waren. Da war es oft nicht einfach alle fünf bis zur angegebenen Endzeit zu finden. Der Spaß war aber auf jeden Fall vorhanden, egal ob bei den tollen Cosplayerrinen oder den „Jägern“.

In der Zwischenzeit erfreuten sich Hunderte andere Sailor Moon Fans auf die Programpunkte rund um unseren Gast, Marco Albiero. Im Rahmen von zwei Autogramm / Zeichnungsstunden sowie einem Q&A Panel hatte man die Gelegenheit den sympathischen Italiener ganz nahe zu sein. Was weder Marco, aber auch wir, gerechnet hatten, war der massige Ansturm an Interesse am Messe-Samstag. Eine regelrechte Menschen-Schlange versammelte sich vor unserer Ausstellung zu Marcos beiden Autogrammstunden. Der Andrang war so groß, dass selbst wir teilweise den Überblick verloren hatten. Aber durch die kooperative Einstellung der Fans konnten wir das Chaos bändigen und versuchen so vielen anstehenden Fans wie nur möglich ein Autogramm / Zeichnung zuzusichern. Marco gab sich hierbei besonders Mühe auf alle Wünsche der Fans einzugehen und nahm sich stets Zeit für jeden einzelnen anstehenden Fan. Leider – wie es auf einer Messe üblich ist – waren auch wir an Programmpunkte gebunden und somit mussten wir bzw. konnten wir keine „Überstunden“ an einräumen. Wir hoffen ihr hattet Verständnis, dass wir nach einer bestimmten Zeit die Schlange beenden mussten. Dies hatte den Grund da wir – wie bereits erwähnt – an Zeiten gebunden waren und wir euch somit das „Umsonst-Anstehen“ ersparen wollten. Aber diese positive Resonanz an Bedarf zeigte uns, dass unsere Wahl des diesjährigen Messe-Gastes gut ankam und bestärkt uns in unserer Auffassung Marco noch einmal auf einer Messe / Convention einzuladen.

Bevor man Marco bei einem Q&A Panel antreffen konnte, hielt der SMG-Gründer Stavros am “schwarzen Sofa” einen Vortrag zum Thema “20 Jahre Sailor Moon in Deutschland”. Hierbei wurde kurz auf die Geschichte von “Sailor Moon” im deutschsprachigen Raum eingegangen. Nachdem der Vortrag sein Ende nahm konnte man im anschließenden Q&A Panel dem sympatischen Italiener jene Fragen stellen, die sich einem schon immer aufgestaut hatten. In einer zeitnahen Übersetzungsrunde von Italienisch zu Deutsch übersetze die Kazé-Mitarbeiterin Cécile fleißig die Konversation.

Nach einem erfolgreichen und ereignisreichem Tag zogen auch wir uns zusammen mit Marco in Ruhe und ließen den Abend gemütlich bei einem typisch deutschen Abendessen ausklingen!

Die Zeit verflog so schnell, dass es schon wieder (leider) Zeit für den letzten Tag war. Nachdem wir Marco in der Früh zum Flughafen gefahren hatten, zogen auch wir noch einmal Richtung Leipziger Messe um in den letzten Tag zu starten. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Fans. Fantreffen, Fotoshootings und aufregende Gespräche sammelten sich rund um die Sailor Pride Ausstellung. Es war echt sehr schön zu sehen, wie der Austausch und die Harmonien zwischen den Moonies anklang gefunden hatten. Auch wir vom SailorMoonGerman-Team konnten am Sonntag etwas entspannter an die “Arbeit” rangehen und die Zeit mit euch genießen. Nachdem wir so viele positive Impressionen an den vergangen Tagen sammeln durften, war leider auch der Zeitpunkt schon gekommen, wo es hieß “Abschied nehmen”, zusammenpacken und die Abfahrt antreten.

Fazit: Die “LBM” bzw. die Manga-Comic-Convention 2015 war ein gelungener Start der “Sailor Pride”-Aktion. Was uns am meisten bewegt hat, waren die Fans. Es war ein unheimlich schönes Gefühl diese strahlenden Gesichter zu sehen, die Freude die sie – so wie wir – mit Sailor Moon verbinden. Zusammen mit den Fans konnte “Sailor Pride” überhaupt ins Leben gerufen werden. Dank eurer finanziellen Hilfe (mittels Crowdfunding) konnten wir euch dieses Geschenk auf der Leipziger Buchmesse arrangieren. Wir hoffen euch hat es gefallen und wir freuen uns jetzt schon auf die Zukunft! In diesem Sinne: Folge deinen Traum von Gerechtigkeit!

- Glueckskeks & SMG

Bilder von der Manga-Comic-Convention 2015: